Bidjar - Kurdi Perser Teppich 88x66

Bidjar - Kurdi Perser Teppich 88x66

Die Teppichfarben ändern sich je nachdem von welcher Seite er betrachtet wird. Sie können den Teppich auf den folgenden Bildern aus verschiedenen Perspektiven betrachten:
(Klicken Sie die folgenden Bilder an, um Details zu sehen)

  • Angebotspreis: 104       30%
  • Ladenpreis: 164 €
  • Teppich-Code: unq775-1008
  • Größe: 88x66 cm
  • Dicke: Mittel (5-10 mm)
  • Alter: 0-20 (Neu)
  • Provenienz: Iran/Persien
  • Flor - Kette: Wolle auf Baumwolle
  • Knotendichte: Ungefähr 250.000 Knoten pro m²
  • Farben des Teppichs:

Der Name dieser Teppiche stammt aus der kleinen gleichnamigen kurdischen Stadt Bidjar, die sich im westlichen Iran befindet. Die Bidjar Teppiche sind von sehr hoher Qualität und ihr Name weist auf Robustheit und große Widerstandsfähigkeit hin. Sie haben einen dicken Flor und hochwertige Wolle, die sehr fest mit doppeltem Knoten geknüpft wird. Das bekannteste Muster ist das sogenannte Herati-mahi-Muster (mahi=Fisch), während auch Muster mit einem zentrierten Medaillon und Blumen gängig ist.

Kurdistan ist eine Gebirgsregion südlich von Aserbaidschan. Die Region wird seit antiken Zeiten von kurdischen Nomaden und Halbnomaden bewohnt, welche an der westlichen Grenze Persiens als Viehzüchter leben und die beste Wolle des Landes produzieren. Die Region ist ein aktives Teppichwebzentrum. Sie stellen wunderbare Teppiche mit geometrischen Mustern, Rauten, Medaillons, kleinen Verzierungen und mit den bekannten Herati- und Mina-Khan-Mustern her. Die Grundfarben der Kurdi Teppiche sind normalerweise Dunkelblau oder Dunkelrot.

Nomadische Teppiche mit Mustern beeinflusst von Teppichen aus urbanen Zentren:
Dies sind Teppiche, die von Nomaden gefertigt werden, die in den letzten Jahren in einem Dorf ansässig sind. Ihre Teppiche haben den nomadischen Stil, doch ihre Muster sind von den Teppichen urbaner Zentren beeinflusst. Wegen ihres nomadischen Stils, haben die Teppiche manchmal eine ungleiche Form.

Gewebter Teil an einer oder auf beiden Teppichseiten: Die Nomaden weben an manchen Teppichen an der einen oder auch an beiden Breitseiten Fransen auf einen schmalen gewebten Teil des Teppichs, oder sie flechten die Fransen kunstvoll zu kleinen Zöpfen. Dies ist eine Technik von verschiedenen Webern, um eine größere Widerstandsfähigkeit oder einfach um ihre Kunstfertigkeit zu zeigen. Beispiele

Abrash: Auf Grund des unterschiedlichen Wollfettgehalts und der unterschiedlichen Salzmenge während des Färbungsprozesses, hat die Wolle eine unterschiedliche Farbaufsaugfähigkeit. Vor dem Weben ist es nicht so sichtbar. Aber beim Weben entstehen Reihen mit unterschiedlichen Farbabstufungen der gleichen Farbe. Dies heißt Abrash und verdeutlicht die Natürlichkeit und die Originalität der Wolle, die mit keinen chemischen Mitteln behandelt wurde. Beispiele

Hauptkategorie
Art
Provenienz
Größe/Form
Motiv
Qualität
Farbe

Pin it

Ähnliche Teppiche, die Sie vielleicht interessieren

Bidjar - Kurdi
Bijar - Kurdi 88x69
127 €
Bidjar - Kurdi
Bijar - Kurdi 80x70
136 €
Senneh - Kurdi
Senneh - Kurdi 94x71
153 €
Senneh - Kurdi
Senneh - Kurdi 97x68
139 €
Bidjar - Kurdi
Bijar - Kurdi 83x54
140 €
Bidjar - Kurdi
Bijar - Kurdi 100x73
144 €
Koliai - Kurdi
Koliai - Kurdi 95x63
127 €
Koliai - Kurdi
Koliai - Kurdi 85x80
134 €
Senneh - Kurdi
Senneh - Kurdi 97x72
146 €
Senneh - Kurdi
Senneh - Kurdi 100x76
160 €

Sie müssen mindestens zwei (2) Teppiche auswählen!

Sie können bis zu sechs (6) Teppiche vergleichen!

Teppiche, die Sie gesehen haben
Bidjar - Kurdi
Bijar - Kurdi 88x66
104 €